Tel. 07532 6110

Telefon-Icon
Mail-Icon
Logo
Qualitätssiegel 150 Jahre

Wir sind Spezialist für Holz und Dach und allem, was dazu gehört

Unsere Auszeichnungen

AUSGEZEICHNET

Holzbau Schmäh wurde zum 01.01.2021 das siebte Mal als 5-Sterne qualifiziertes Unternehmen ausgezeichnet. Die 5 Sterne stehen für besonders herausragende Leistungen in Fortbildung, Qualitätsmanagement und Unternehmensführung durch Selbstverpflichtung und Zertifizierung in den Bereichen Arbeitsschutz/Personal, Marketing, Technik und Umwelt sowie der Unternehmensführung im Sinne einer nachhaltigen und ganzheitlichen Qualifikation des Unternehmens.

Requalifizierung 5-Sterne „Qualität mit Nachweis“

2021

Holzbau Schmäh erhält die Prämierungsstufe Gold in der Kategorie Modernisierung im Denkmalschutz. Mit diesem Preis werden besonders energieeffizient modernisierte Gebäude ausgezeichnet.


„Die Dämmung des sanierten Zweifamilienhauses besteht aus einem innenliegenden Vollwärmeschutz an den Außenwänden und einer Aufdach- und Gefachdämmung im Dachgeschoss. Die bestehenden Kastenfenster wurden neu abgedichtet und von innen durch moderne Fenster in den Kastenrahmen ergänzt. Eine neue Gasheizung und eine solarthermische Anlage versorgen das Gebäude mit Wärme. Dieses Objekt kann vielen anderen denkmalgeschützten Gebäuden dieser Art als Vorbild für eine gelungene energetische Sanierung dienen.“

Effizienzpreis Bauen und Modernisieren Baden-Württemberg
Remannshaus in Sipplingen von 1662

2020

„Es ist ein bestes Beispiel dafür, dass bei der richtigen Einstellung und entsprechendem Knowhow selbst unrettbar scheinende Objekte eine Chance haben.“ Nicht nur die Rettung des Rebmannshauses in letzter Minute hat nach Meinung der Jury einen Denkmalpreis Baden-Württemberg verdient, sondern auch die Gesamtkonzeption der Sanierung. Holzbau Schmäh erhält hiermit zum 4. Mal den Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg (2012, 2014, 2018, 2020).


Webseite dazu ansehen

Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg 2020
Rebmannshaus in Sipplingen von 1662

2020

Arbeiten in knapp 60 m Höhe, eine Dachneigung von rund 80°, dazu eine Kombination aus 300 Jahre alten Ziegeln und neuen gebrannten – die Sanierung des Kirchturms in Sipplingen war besonders. Dies sah auch die Jury des Sanierungspreises 2019 so und kürte das Projekt und somit Holzbau Schmäh zum bundesweiten Gewinner des Sanierungspreises in der Kategorie Dach.


Film ansehen

Bundesweiter Sanierungspreis Kategorie Dach
Kirchturm Sipplingen

2019

„Der Bundespreis zeigt eindrucksvoll, dass privates Denkmalengagement und handwerkliches Wissen und Können einen zentralen Beitrag dazu leisten, das heimische Kulturerbe lebendig und authentisch zu erhalten. Das Handwerk ist dafür ein unverzichtbarer Partner“. Ein Team von qualifizierten und in der Denkmalpflege erfahrenen Handwerkern arbeitete bei der Lösungsfindung eng zusammen, um die Qualität des Kulturdenkmals wieder in Wert zu setzen. Das Ergebnis ist eindrucksvoll und verbindet die überkommene Bausubstanz mit modernem Wohnkomfort. Die vorbildliche und fundierte Vorgehensweise und die hochkarätigen handwerklichen Leistungen haben die Jury so überzeugt, dass sie das barocke Wohnhaus in Meersburg mit dem ersten Preis auszeichnet.


Unter dem Motto "gewagt, gewonnen und Ziel erreicht" leitete Holzbau Schmäh dieses Sanierungsprojekt, bei dem stets Kreativität und Optimismus aller Beteiligten, unter hoher Verantwortung gegenüber der Bauherrschaft, gefragt waren.

1. Bundespreis für das Handwerk in der Denkmalpflege
Barockes Wohnhaus in der Meersburger Altstadt

Zum Projekt

2019

Für die Sanierung des früheren Torkels errang Holzbau Schmäh den 2. Platz beim Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2019. Der Bundespreis wird, jährlich wechselnd, jeweils in zwei Bundesländern vergeben und kommt somit nur alle acht Jahre nach Baden-Württemberg. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz, die den Preis gemeinsam mit dem Zentralverband des Deutschen Handwerks vergibt, hebt in der Begründung der Auszeichnung für den Torkel den denkmalgerechten Umgang mit dem „Fachwerkbau mit seinem mächtigen Walmdach“ hervor: „Sie wollten den barocken Funktionsbau nur sehr behutsam nutzen, damit der großartige Raumeindruck der stützenfreien Halle mit ihrem barocken Dachwerk gewahrt bleibt.“ Weiter heißt es: „Besonders eindrucksvoll ist der in traditioneller Handwerksweise instandgesetzte barocke Dachstuhl, der sichtbar bleibt.“

2. Bundespreis für das Handwerk in der Denkmalpflege
Ehemaliger Torkel in Salem-Mittelstenweiler von 1786

2019

Für herausragende unternehmerische Leistungen und zum Dank für besondere Verdienste um die baden-württembergische Wirtschaft hat Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut bei einer Festveranstaltung im Neuen Schloss in Stuttgart die Wirtschaftsmedaille des Landes an Sebastian Schmäh verliehen. „Sie leben Ihr Handwerk in all seinen Facetten und offensichtlich gelingt es Ihnen, die Leidenschaft für Ihren Beruf auch auf Ihr Team zu übertragen. Die Digitalisierung hat längst auch in Ihrem Traditionsbetrieb Einzug gehalten. Sie engagieren sich stark im Ehrenamt für das Zimmererhandwerk und setzen sich erfolgreich ein, wenn es darum geht, den eigenen Fachkräftenachwuchs auf dem Weg durch die berufliche Ausbildung tatkräftig zu unterstützen", betonte Ministerin Hoffmeister-Kraut in ihrer Laudatio.

Wirtschaftsmedaille Baden-Württemberg

2018

Die Bauherrschaft mit Architektin Corinna Wagner aus Überlingen sowie das gesamte Team von Holzbau Schmäh sind stolz Preisträger des Denkmalschutzpreises Baden-Württemberg 2018 zu sein. "Die große Herausforderung war, das Potential des Gebäudes aus dem 16. Jahrhundert zu sehen, zu wecken und dabei die Belange des Denkmalschutzes mit den Wünschen der Bauherrschaft zu vereinen. Der sensible Umgang mit dem über 400 Jahre alten Dachtragwerk und den Fachwerkwänden war dabei selbstverständlich. Schwierige Fragen wie Belichtung und Dämmung des Dachgeschosses konnten, dank eines starken Teams aus allen Beteiligten, denkmalgerecht gelöst werden." In historischem Glanz trägt das Rebleutehaus in Sipplingen zur Erhaltung der vielfältigen Denkmallandschaft in unserer Region bei.

Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg 2018
Klosterhof von 1595 in Sipplingen

2018

Holzbau Schmäh hat bei der Expertenjury die meisten Punkte gesammelt, da Innovationen, starke Mitarbeiterbindung und Engagement im Bereich Nachfolgesicherung im Zentrum der Betriebsführung stehen. Dr. T. Mehlich, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Ulm betonte zudem bei der Preisübergabe: “Im Denkmalbereich verbindet Holzbau Schmäh modernste Technik, wie z. B. eine Drohne mit traditionellem Handwerk. Das nachhaltige Wirtschaften wird dadurch deutlich, dass der Holzbaubetrieb seine gesamte Heizenergie über Restholz und Solarthermie gewinnt.“

Zukunftspreis der Handwerkskammer Ulm

2017

Für die Restaurierung des Komethofs in Salem-Neufrach erhielt Holzbau Schmäh den Sanierungspreis 2016 in der Kategorie Holz. Die bundesweite Anerkennung der Sanierung dieses besonderen Denkmalgebäudes mit modernen Ausführungselementen zeigt, dass der Spagat zwischen den Wohnanforderungen der Eigentümerfamilie und dem Denkmalschutz vorbildlich gemeistert wurde. Eine Fachjury aus Planern, Handwerkern und ihren Verbänden beurteilte das Sanierungsobjekt hinsichtlich Innovation, Entwurfs- und Bauqualität sowie Wirtschaftlich- und Nachhaltigkeit.


Film ansehen

Bundesweiter Sanierungspreis Kategorie Holz
Komethof Salem-Neufrach

2016

Die Robin Akademie aus Villingen-Schwenningen zeichnete Holzbau Schmäh mit dem Motivationspreis 2016 aus. Damit würdigt die Akademie das unternehmerische Wirken, die besondere Nachwuchsförderung und die überdurchschnittliche Mitarbeiterführung von Sebastian Schmäh. In der Laudatio hieß es: „Sebastian Schmäh zählt zu den großen Unternehmenspersönlichkeiten des Handwerks in unserer Region."

Motivationspreis 2016 der Robin Akademie

2016

Dem ehemaligen Torkelgebäude mit der eindrucksvollen, weit gespannten Dachkonstruktion wurde als „besonders vorbildliches Beispiel für eine Sanierung“ der Denkmalschutzpreis 2014 zugesprochen. Dieser Preis wird alle 2 Jahre vom Schwäbischen Heimatbund und dem Landesverein Badische Heimat für „historisch bedeutende Bauten in Privateigentum“ ausgelobt.

Denkmalschutzpreis Baden-Württemberg
Ehemaliger Torkel in Salem-Mittelstenweiler von 1786

2014

AUSZEICHNUNGEN

Sichtbare Wertschätzung

Holzstruktur-Newsletter

HOLZBAU SCHMÄH Newsletter

Jede Menge Tipps und Inspiration in unserem Newsletter

Brief-Icons
Logo Holzbau-Schmäh

HOLZBAU SCHMÄH

Schützenstrasse 5
D-88709 Meersburg

Fon +49(0) 7532-6110
info@holzbau-schmaeh.de

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo-Fr: 7.30 Uhr - 12.30 Uhr
           13.30 Uhr - 17.30 Uhr
Sa-So: geschlossen


ANFAHRT GOOGLE MAP

Qualitätssiegel 150 Jahr

MENÜ

Icon-Schliesen

MENÜ